Benutzerspezifische Werkzeuge

Für weitere Veranstaltungen: Terminübersicht

Berlin: Massenproteste in Chile – Gewerkschafter berichten

— abgelegt unter: ,

Am Mi, 23. November um 19.30 Uhr | Ort: FAU-Lokal, Lottumstr. 11 (nahe U2 Rosa-Luxemburg-Platz)

Was
  • Infoveranstaltung
  • Termin
Wann 23.11.2011
von 19:30 bis 22:30
Wo FAU-Lokal, Lottumstr. 11 (nahe U2 Rosa-Luxemburg-Platz)
Termin übernehmen vCal
iCal

Seit Mai protestieren in Chile Hunderttausende Studierende und SchülerInnen für ein gerechteres Bildungssystem. Immer mehr Menschen schlossen sich an. Es entstand eine historische Massenbewegung gegen die ungerechten sozialen Verhältnisse in Chile. Trotz der Repression, auf deren Höhepunkt ein Jugendlicher erschossen wurde, scheint die Bewegung nicht zu stoppen.

Gewerkschaften waren von Anfang an solidarisch und mobilisieren aktiv mit. Nicht ohne Grund: Die während der Militärdiktatur (1973-1990) eingeführten neoliberalen Reformen machten der Mehrheit der Bevölkerung den Zugang zu grundlegenden Rechten, zu Bildung, Gesundheitsversorgung, würdigen Arbeitsbedingungen und fairen Löhnen nahezu unmöglich. Die größten Massenproteste seit der Diktatur, die bereits seit sechs Monaten andauern, zeigen, dass die ChilenInnen nicht länger bereit sind, diesen Zustand zu akzeptieren.

Iván Saldías und Gonzalo Cornejo, Aktivisten der Walmart-Gewerkschaft in Santiago de Chile, berichten über die gesellschaftliche Situation, gewerkschaftliche Organisierung und die aktuellen Proteste.

Eintritt: frei

Weitere Informationen: http://www.fau.org/berlin

Organisiert von: Internationaler Arbeitskreis | siehe http://www.iak-net.de

Artikelaktionen
  • Teilen
  • Drucken
Weitere Artikel
Betrieb & Gesellschaft
Hintergrund
Globales
Zeitlupe
Kultur
Termine